www.reise-aktiv.at mit dem OÖ Seniorenbund

Reisen ist mehr als andere Länder zu sehen
„Die größte Sehenswürdigkeit ist die Welt. Sieh sie dir an.“ Das sagte schon der

Schriftsteller Kurt Tucholsky.

Wir als OÖ Seniorenbund nehmen diese Einladung an und haben auch für 2020 wieder ein Landes-Reiseprogramm gestaltet, das zahlreiche Highlights für reisebegeisterte Seniorinnen und Senioren bereit hält.

Sei es eine Reise etwas in die Ferne wie nach Russland oder sogar nach Myanmar, eine Reise in den Hohen Norden, ein Kulturtrip, eine Flusskreuzfahrt, eine Gartenreise, gemeinsames Pilgern oder ein Aktivurlaub
– im Landes-Reiseprogramm des OÖ Seniorenbundes für das Jahr 2020 ist gewiss für jeden Reise Geschmack etwas dabei. Erste Eindrücke dazu können Sie auf den folgenden Seiten gewinnen. Mehr Detailinformationen erhalten Sie in der Landesgeschäftsstelle des OÖ Seniorenbundes, direkt bei unseren Reisepartnern oder unter www.reise-aktiv.at.

„Reisen haben bei uns einen hohen Stellenwert. Wir bemühen uns jedes Jahr aufs Neue, ein abwechslungsreiches und interessantes Reiseprogramm zusammenzustellen. Dabei sind alle unsere Reisen speziell auf die Bedürfnisse von Seniorinnen und Senioren abgestimmt und ermöglichen dank perfekter Planung und Organisation stets ein angenehmes und stressfreies Reisen“, betont Seniorenbund-Landesreisereferent Franz Traunmüller.

„Eine lange Reise hört nicht am Ziel auf. Ein Stück von uns wird im Geiste immer weiterreisen.“

Andreas Bechstein

Darüber hinaus ist das Preis-Leistungs-Verhältnis durch die vielen inkludierten Leistungen absolut top. Reisen bedeutet für Seniorinnen und Senioren oft viel mehr als nur andere Länder zu sehen. Natürlich ist es immer wieder aufs Neue spannend, andere Länder und damit auch fremde Kulturen, Traditionen und Sprachen kennen zu lernen. Aber für viele Seniorinnen und Senioren ist das gemeinsame Reisen auch eine sehr gute Gelegenheit, Zeit mit Freunden und Gleichgesinnten zu verbringen und zu genießen. Dazu möchte der OÖ Seniorenbund mit seinem jährlichen, attraktiven Landes-Reiseprogramm einen Beitrag leisten.

Franz Traunmüller
Landesreisereferent