Mit Rad und Schiff von Linz nach Belgrad

Reisetermin: 24. – 31. Juli 2020
Aktiv-Flusskreuzfahrt auf der Donau

Radfahren entlang dem größten Strom Europas bietet ein besonderes Vergnügen. Nicht umsonst gehört der flache Donauradweg zu einem der meist befahrenen Radrouten Europas. Die Kraft des Wassers beruhigt und bietet Erholung vom Alltag. Reisen Sie durch 3 Nationalparks in die Weiten Ungarns und der Wojwodina auf den schönsten Abschnitten des Europaradwegs Nr. 6 in die

„Weiße Stadt“ Belgrad. Viel unerwartet Schönes begegnet Ihnen auf zu 95% autofreien Radwegen. Wählen Sie frei aus einem großen Angebot von Leihrädern, E-Bikes oder nehmen Sie Ihr eigenes Fahrrad mit auf die Reise. Gestalten Sie Ihre Reise sportlich oder kulturell mit Ausflügen und lassen Sie sich an Bord der MS Primadonna verwöhnen.

Höhepunkte entlang der Donau

Nationalpark Donau-Auen & Bratislava:

Genießen Sie die Fahrt auf dem wunderschönen Radweg durch die geschützten Donau-Auen bis zum Kaiserschloss Hof von Kaiserin Maria Theresia und zurück über die neue Radbrückenach Bratislava.

Budapest:

Es gibt keinen besseren Weg um die Sehenswürdigkeiten Budapests zu erkunden als mit dem Fahrrad. Erleben Sie die Stadt (98% autofrei) oder optional mit dem Bus. Für die sportlichen Radfahrer ist eine Tour in die reizvolle Künstlerstadt Szentendre möglich.

Belgrad:

Die Stadt gehört zu den ältesten Städten Europas und bezaubert durch ihren besonderen Charme an den Ufern der Donau und Save.

Nemzeti-Nationalpark:

Hier entdecken Sie auf Ihrer Radrundtour ein UNESCO Welterbe und das größte und bekannteste mitteleuropäische Steppengebiet. Hier kommen 90% der einheimischen Vogelarten vor und es sind seltene und streng geschützte Tierarten beheimatet.

Esztergom (Dom) – Komárno:

Der Dom von Esztergom ist aufgrund seiner monumentalen Erscheinung bei der Ankunft in Esztergom kaum zu übersehen. Die Basilika ist die größte Kathedrale des Landes und steht an Platz 18 der größten Kirchen der Welt.

Wachau:

Erleben Sie das Donautal mit seinen schönen Burgen und Schlössern vom Fahrrad aus. Die „Königsetappe“ des Donau Radweges führt von Krems (UNESCO) über Dürnstein, durch die Weinbauorte Weißenkirchen und Spitz nach Melk.

Routenverlauf:

1 Tag, Linz Einschiffung ab 17:00 Uhr

2 Tag, Bratislava Rundtour Bratislava – Schloss Hof & retour (38 km) oder für Sportliche via Hainburg (46 km)

3 Tag, Budapest Stadtrundfahrt per Bus (€ 28,- p.P. vor Ort) oder per Rad (18 km) oder für Sportliche nach Szentendre & retour (42 km) Einreisekontrolle in Mohács

4 Tag, Belgrad Stadtrundfahrt bit dem Bus und Besichtigung der Stadt und Transfer nach Novi Sad zum Schiff

5 Tag, Mohács Grenzkontrolle, Rundtour durch den Nemzeti-Nationalpark (45 km)

6 Tag, Esztergom/Stúrovo indiv. Dombesichtigung und Radtour nach Komárno (56 km)

7 Tag, Krems Königsetappe: Radtour Krems – Melk (37 km)

8 Tag, Linz Ausschiffung bis 08:30 Uhr

Inkludierte Leistungen:

  • 8 Tage / 7 Nächte Kreuzfahrt in der gebuchten
  • Außenkabine ab/bis Linz
  • Alle Hafentaxen
  • Willkommensimbiss & Getränk bei Anreise
  • Vollpension an Bord, bestehend aus amerikanischen Frühstücksbuffet, 3 Gang
  • Mittagessen oder Lunchpaket für die Radtour,
  • Nachmittagskaffee/Tee und Kuchen, 4 Gang
  • Abendessen bzw. am letzten Tag 5 Gang
  • Abschiedsabendessen sowie täglich Mitternachtsimbiss in der Panoramabar
  • 1 Teilkörpermassage (20 Min.) oder 1 Hydrojet
  • Massage sowie 1 Bartrasur pro Kabine
  • Bordreiseleitung und täglich persönliche
  • Routeninformation
  • ausführliche Routenbeschreibung & Radkarten
  • sowie GPS-Daten der Route
  • Stadtrundfahrt Belgrad und Transfer Novi Sad
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Reisewelt Reisebegleitung

Reisepreis  ab € 929,00 p.P.

(p.P. für Seniorenbundmitglieder / Frühbucherpreis bis 31.12.2019)

PREIS PRO PERSON FÜR OÖSB-MITGLIEDER

  • HD Hauptdeck € 929,-
  • HDA Einzelkabine Hauptdeck achtern € 1.059,-
  • OD Oberdeck mit Balkon € 1.349,-
  • PD Promenadendeck mit Balkon € 1.459,-
  • Kinder bis 16 Jahre In der Kabine von 2 Vollzahlern gratis
  • Aufpreis bei Buchung ab 01.01.2020 € 50,- p. P.
  • Für Nichtmitglieder gilt ein Aufpreis von € 100,- p. P.

Getränkepaket:

  • alkoholfreie Getränke
  • Kaffee/Tee
  • Bier
  • offene Weine, Haussekt lt. Getränkekarte € 169,- p. P.

Fahrräder:

  • Leihrad (7-Gang Rücktritt oder 21-Gang Freilauf
  • Damen- oder Herrenversion) € 68,- p. P.
  • E-Bike (Unisex Freilauf) € 150,- p. P.
  • Mitnahme eigener Räder kostenfrei möglich. Dies auf Kundenrisiko – für eventuelle

Schäden am eigenen Rad während der gesamten Radreise kann nicht gehaftet werden.

Das Schiff:

Die MS Primadonna ist das zweitgrößte Kreuzfahrtschiff auf der Donau. Erleben Sie die Eleganz der MS Primadonna mit großzügigen Decks, Wellness, Restaurant, Bar, Atrium uvm. bei einem Radurlaub ohne Hotelwechsel! Die Primadonna erwartet Sie täglich am Ziel Ihrer Radtour. Sie können Ihre Tage

aber auch gemütlich an Bord – ob am Freideck mit Whirlpool oder im Wellnessbereich mit Whirlpool, Sauna & Kneippbecken – verbringen! Als einziges Kreuzfahrtschiff fährt die MS Primadonna unter österreichischer Flagge. Es stehen 4 behindertengerechte Kabinen zur Verfügung!

Donau Reisen Primadonna

Ihre Kabinen:

Am Hauptdeck bieten die Kabinen 11,5 m² und sind mit großem, nicht zu öffnendem Bullauge und individuell regulierbarer Klimaanlage sowie Dusche, WC, Fön, TV/Radio, Safe, Telefon und Minibar ausgestattet. Die Einzelkabinen verfügen über 9,5 m² und haben aufklappbare Stockbetten. Am Ober- und Panoramadeck sind die Kabinen 16,5 m² groß und zusätzlich mit Balkon und Schreibtisch ausgestattet.

Je 2 Kabinen am Ober- und Promenadendeck sind rollstuhlgerecht mit Einzel- und Sofabett ausgestattet. Maximale Belegung am Hauptdeck bis 4 Personen am Oberdeck bis 3 Personen.

Technische Daten:

  • Flagge: Österreich
  • Länge: 113,5m
  • Breite: 17,4m
  • Decks: 4
  • Kabinen: 82
  • Passagiere: 164
  • Besatzung: 52-55

Wichtige Hinweise:

Sonnendeck: Beachten Sie bitte, dass die Benützung des Sonnendecks eingeschränkt zur Verfügung steht, da bei Brückendurchfahrten bzw. in den Schleusen dieses Deck aus Sicherheitsgründen oder auch auf Grund etwaiger anderer Sicherheitsmaßnahmen geschlossen werden kann. Anlegestellen: Anlegestellen des Schiffes können auch außerhalb der verschiedenen Städte/Orte liegen.

Hoch-/Niedrigwasser: Änderungen des Reiseverlaufs und des Ausflugsprogramms bleiben seitens der Reederei vorbehalten. Wenn wegen Niedrig- oder Hochwasser eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit Bussen zu befördern. Unter Umständen ist der Umstieg auf ein anderes Schiff erforderlich.

Die Reise wird von Reisewelt durchgeführt

Ansprechperson: Frau Dagmar Puchner 0732/775311-745 reisewelt@reise-aktiv.at

Das könnte Ihnen auch gefallen