Mitternachtssonne am Nordkap

Reisetermin: 29. Juni – 6. Juli 2020
Zur Mitternachtssonne ans Nordkap mit Lofoten

Norwegen, das Land im Hohen Norden Europas, präsentiert sich als facettenreiches Naturparadies: Atemberaubende Küstenlandschaften, weit in die Tiefe stürzende Wasserfälle und spektakuläre Fjorde. Auf dieser Reise lernen Sie Kultur und Geschichte Norwegens kennen und entdecken idyllische Fischerdärfer sowie malerische Städte. Lassen Sie sich vom Nordkap und der traumhaften Inselwelt der Lofoten verzaubern, wo die Berge senkrecht aus dem Meer aufsteigen und sich im Glanz der Mitternachtssonne zeigen

Tag 1: Anreise – Tromsø

Bustransfer zum Flughafen Wien und Flug nach Tromsø. Am Flughafen treff en Sie auf Ihre Reiseleitung und entdecken das „Paris des Nordens“ bei einer Stadtrundfahrt. Sehen Sie unter anderem das Wahrzeichen von Tromsø, die Eismeerkathedrale. Die Form der 1965 erbauten Kirche wurde von der Landschaft Nordnorwegens inspiriert und besticht mit wunderschönen Glasmosaiken im Inneren. Tromsø ist die größte Stadt nördlich des Polarkreises und wird als Ausgangspunkt zahlreicher Expeditionen auch als das „Tor zum Eismeer“ bezeichnet. Bezug des Hotels. Nach dem Abendessen Möglichkeit zur Auff ahrt zum Berg Storsteinen, von wo Sie zum Abschluss des Tages einen wunderschönen Ausblick auf Tromsø und die umliegende Bergwelt haben. Rückfahrt zum Hotel. Nächtigung in Tromsø.

Tag 2: Tromsø – Alta

Auf zwei kurz hintereinander folgenden Fährpassagen überqueren Sie den Lyngenfjord und den Ullsfjord, um anschließend den Kvænangsfjell und die Lyngenalpen zu erreichen. Das Panorama des schönsten Aussichtspunktes Nordnorwegens wird Sie überwältigen. Am Nachmittag erreichen Sie Alta, die Hauptstadt der Region Finnmark. Berühmtheit erlangte Alta aufgrund der 7000 Jahre alten Felszeichnungen, die Sie zum Abschluss des Tages besichtigen. Bezug des Hotels. Abendessen und Nächtigung in Alta.

Tag 3: Alta – Honningsvåg – Nordkap

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter Richtung Norden und besuchen unterwegs die Stadt Hammerfest. Hier erinnert die 1854 errichtete Meridiansäule an die erste exakte Vermessung der Erdkugel. Anschließend folgen Sie dem Porsangerfjord, fahren durch den 6.875 Meter langen Nordkaptunnel und gelangen schließlich auf die Nordkapinsel Magerøya. Bezug des Hotels im Raum Honningsvåg. Nach dem Abendessen erwartet Sie ein Höhepunkt der Reise: Der Besuch des 302 Meter hohen Nordkapplateaus. Bei gutem Wetter ist hier die Mitternachtssonne besonders intensiv zu erleben! Rückfahrt zum Hotel. Nächtigung in Honningsvåg.

Tag 4: Honningsvåg – Enontekiö

Am Vormittag fahren Sie zurück aufs Festland. Die heutige Etappe führt Sie Richtung Süden durch die faszinierende Landschaft Lapplands, die Heimat der Samen. Genießen Sie wunderschöne Ausblicke und lernen Sie viel Interessantes über die Traditionen dieser Kulturgruppen. Hier im Norden Lapplands ist die Landschaft karg, im Sommer jedoch durch zahlreiche Blumen auch bunt und farbenfroh. Bezug des Hotels. Abendessen und Nächtigung im Raum Enontekiö.

Tag 5: Enontekiö – Kiruna – Narvik

Ihr heutiger Weg führt Sie zunächst durch ein Stück fi nnisches Lappland, bevor Sie die schwedische Grenze passieren und einen Stopp in Kiruna machen. Besonders sehenswert in der durch den Erzabbau bekannten Stadt ist die 1912 aus Holz erbaute Kirche von Gustaf Wickman, deren Form an ein samisches Zelt erinnert. Weiterfahrt durch Europas ältesten Nationalpark bis nach Narvik. Bezug des Hotels. Abendessen und Nächtigung in Narvik.

Tag 6: Narvik – Vesterålen – Svolvaer

Bei einer Inselrundfahrt lernen Sie heute zu Beginn die Inselgruppe der Vesterålen kennen. Neben der fast unberührten Wildheit der Natur fi nden Sie auch malerische Fischerdörfer und geschützte Buchten mit verlockenden Sandstränden. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich die Lofoten, nach einer kurzen Besichtigung der Inselhauptstadt Svolvær Bezug des Hotels. Abendessen und Nächtigung im Raum Svolvær.

Tag 7: Svolvær – Bodø

Die spektakuläre Fahrt entlang des „König Olaf Wegs“ führt Sie durch kleine romantische Fischerdörfer wie Reine, Hamnøy oder Ramberg mit seinem herrlichen Sandstrand. Anschließend verlassen Sie die Lofoten und nehmen die Fähre von Moskenes nach Bodø (ca. 4 Stunden) und gelangen wieder aufs Festland. Bei der Überfahrt sehen Sie ein letztes Mal die mächtigen Bergspitzen der Lofotenwand aus dem Meer ragen. Bezug des Hotels. Abendessen und Nächtigung in Bodø

Tag 8: Bodø – Abreise

Nach dem Frühstück starten Sie mit einer kurzen Orientierungsfahrt durch Bodø. Anschließend führt Sie das Programm zum 30 Kilometer entfernten Saltstraumen, dem stärksten Gezeitenstrom der Welt. Alle 6 Stunden zwängen sich fast 400 Mio. m³ Wasser mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 Knoten durch die 150 Meter breite Meerenge. Fahrt zum Flughafen Bodø und Rückflug nach Wien. Bustransfer retour.

Inkludierte Leistungen:

  • Bustransfer zum Flughafen Wien ab/bis OÖ mit zentralen Zustiegsstellen entlang der Strecke
  • Charterflug Wien – Tromsø / Bodø – Wien
  • Rundreise im österreichischen Reisebus ab Flughafen Tromsø bis Flughafen Bodø
  • Hotelarrangement der Mittelklasse auf Basis Halbpension
  • Fährfahrten lt. Programm
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm lt. Beschreibung
  • Eintritte: Felsenzeichnungen von Alta, Eismeerkathedrale
  • Deutschsprachiger Reiseleiter ab Flughafen Tromsø bis Flughafen Bodø
  • Trinkgeldpauschale für Reiseleiter und Busfahrer
  • Moser-Reisebegleitung ab/bis Österreich

Reisepreis:

Reisepreis: € 1.939,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.: € 160,-
(vorbehaltl. Treibstoff preisschwankungen)
Pauschalpreis: € 2.099,-
EZ-Aufpreis: € 450,-

Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.

Die Reise wird von Moser Reisen durchgeführt

Ansprechpartnerin: Frau Elisbath Panuschka 0732/775311-735 moser@reise-aktiv.at

Das könnte Ihnen auch gefallen