Myanmar

Reisetermin: 16. – 27. Februar 2020

Eine Reise zu den kulturellen Höhepunkten des Landes, verbunden mit wunderbaren Naturerlebnissen!

In Myanmar erwartet Sie Asien pur! Auf den Spuren Buddhas von Mandalay nach Bagan, vom Inlee See bis in die ehemalige Hauptstadt Yangon führt diese einmalige Reise durch abwechslungsreiche Regionen und Naturlandschaften.

Erkunden Sie gemeinsam mit der Reisewelt und dem OÖ Seniorenbund das ehemalige Burma. Bestaunen Sie goldene Pagoden, beeindruckende Tempelanlagen und buddhistische Klöster. Besuchen Sie mit uns Dörfer und Städte und lernen Sie die Lebensweise und Traditionen der Menschen kennen. Ergründen Sie das Wesen eines Landes, in dem über 100 Volksgruppen zusammenleben.

Reiseverlauf:

1.Tag, 16.02.2020 Wien – Bangkok – Mandalay

Hausabholung und Transfer zum Flughafen in Wien. Flug mit Thai Airways nach Bangkok.

2.Tag, 17.02.2020     Mandalay

Ankunft in Bangkok. Weiterflug. Mittags Ankunft in Mandalay

Mandalay, die zweitgrößte Stadt Myanmars, wurde erst 1857 auf freiem Gelände von König Mindon errichtet. Eine alte Prophezeiung hatte vorhergesagt, dass an dieser Stelle zum 2400sten Jubiläum des buddhistischen Glaubens eine Stadt entstehen solle.

3.Tag, 18.02.2020 Mandalay – Amarapura – Ava – Mandalay

Besuch des Klosters Mahagandayon in Amarapura, 15 km von Mandalay entfernt. In diesem berühmten buddhistischen Kloster leben und studieren tausende Mönche. Die Stadt ist für Seiden- und Baumwollwebereien bekannt. Danach besuchen Sie eine traditionelle Seidenwerkstätte. Bootsfahrt zur früheren königlichen Hauptstadt Inwa. Bootsfahrt am See Taungthaman. Zum Sonnenuntergang besuchen Sie die 200 Jahre alte U-Bein-Brücke aus Teakholz.

4.Tag, 19.02.2020     Mandalay – Mingun – Bagan

Bootsfahrt durch beeindruckende Landschaften am Fluss Irawady nach Mingun. Sie besuchen die berühmte Mingun-Glocke, Hsinbyume Paya und die unvollendete Mingun Paya. Fahrt nach Bagan durch abwechslungsreiche und wunderschöne Landschaften.

5.Tag, 20.02.2020     Bagan

Bagan ist eine kleine Stadt mit großer Geschichte. Sie war Hauptstadt des ersten Reiches im heutigen Myanmar. Ganztägige Besichtigung von Bagan, das eher einer archäologischen Stätte als einer Stadt gleicht. Die Tempelanlagen von Bagan stammen großteils aus dem 11.-13. Jahrhundert, als hier 55 burmesische Könige herrschten. Über 2000 Pagoden stehen weitgehend unbeschädigt auf einem Gelände von knapp über 40 Quadratkilometern.

Bagan ist ohne Zweifel einer der Höhepunkte unserer Myanmar Reise. In den Morgen- und Abendstunden ist es besonders reizvoll die weitläufigen Tempelanlagen zu besuchen!

Walter Schindlbauer (Reisewelt)

6.Tag, 21.02.2020     Bagan

Am Vormittag Besuch des Tempels Tayokepay im Dorf Min Nan Thu, sowie von Phaya Thone Zu und Tempel Nandamanya (exquisite Wandmalereien aus dem 13. Jahrhundert). Das Kloster Kyat Kan Cave ist ein beliebter Meditationsort in Bagan.

Nachmittags fahren Sie mit Pferdefuhrwerken durch die landwirtschaftlichen Orte der Umgebung und sehen die Einheimischen bei ihrer täglichen Arbeit.

7.Tag, 22.02.2020     Bagan – Inle See

Ganztägige Fahrt durch die wunderschöne Landschaft nach Nyaung Shwe zum Inle See. Unterwegs erhalten Sie Einblicke in das tägliche Landleben.

8.Tag, 23.02.2020     Inle See

Der Inle See ist 100 km lang, jedoch teilweise nur 22 Kilometer breit und durchschnittlich 4 Meter tief. Ganztägiger Bootsausflug. Staunen Sie über die einzigartigen „Einbeinruderer“, die schwimmenden Gärten, sowie das Leben in den Dörfern.  

9.Tag, 24.02.2020     Inle See

Bootsausflug an die Westküste des Sees. Besuchen Sie die historische Indein Pagode mit hunderten kleinen Stupas, die teilweise von Moos bedeckt sind. Hier leben die ethnischen Volksstämme Inn Tha und Pa O, bekannt für biologische Landwirtschaft. Hauptsächlich werden Reis, Zuckerrohr, Kartoffel, Tomaten, Knoblauch und Gurken angebaut. Kleine Wanderung. Rückfahrt mit dem Boot.

10.Tag, 25.02.2020   Inle See – Yangon 

Fahrt nach Heho und Flug nach Yangon.

Die ehemalige Hauptstadt Burmas begeistert jeden Besucher. Besichtigungen: Chauk Htat Gyi Pagode (riesiger liegender Buddha), die Karaweik Halle (königliches Boot) am See, sowie die weltberühmte Shwedagon Pagode (über 100 Meter hohe goldene Stupa).

Nächtigung in Yangon.

11.Tag, 26.02.2020   Yangon – Bangkok – Wien

Vormittags kurze Stadtrundfahrt durch die eindrucksvolle Stadt. Sie werden von den schönen Gebäuden aus dem 19. und 20. Jahrhundert begeistert sein. Besuch der Sule Pagode (über 2000 Jahre alte, achteckige, goldene Stupa im Herzen von Yangon). Spaziergang (ca. 1 Stunde) oder Fahrt durch die Mahabandoola Straße zur Stadthalle, dem Gericht und zum Unabhängigkeits-Monument. Im bekannten Theingyi Zay Markt können Sie Gewürze kaufen.

Nachtmittags Transfer zum Flughafen. Abends Abflug von Yangon mit Thai Airways via Bangkok nach Wien.

12.Tag, 27.02.2020   Wien

Morgens Ankunft in Wien. Heimreise mit dem SMS-Taxi


Anmeldeschluss: 31.10.2019

Reisepreis: € 2.595,00

Aufpreis für Einzelzimmer: € 495,00

Inkludierte Leistungen:

  • Hausabholung in Oberösterreich und Flughafentransfer nach Wien
  • Linienflüge mit Thai Airways von Wien über Bangkok nach Mandalay; Rückflug von Yangon über Bangkok nach Wien in der Economy Klasse
  • Flughafentaxen
  • 20 kg Freigepäck
  • 9 Nächtigungen in 3* und 4* Hotels
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Rundreise und Transfers laut Programm im klimatisierten Bus
  • Eintritte während der Rundreise
  • Bootsfahrten laut Programm
  • Inlandsflug von Heho nach Yangon
  • deutschsprechende Reiseleitung während der Rundreise
  • Reisewelt-Reisebegleitung
  • ausführliche Reiseunterlagen

Die Reise wird von Reisewelt durchgeführt

Ansprechperson: Frau Dagmar Puchner 0732/775311-745 reisewelt@reise-aktiv.at

Das könnte Ihnen auch gefallen